Arbeit und Wirtschaft

Bild Arbeit

Handel, Handwerk, Dienstleistung, Kreativwirtschaft und Landwirtschaft bilden bei uns einen guten Branchenmix und garantieren Arbeitsplätze mit guten Löhnen. Das hat uns gut durch die Finanzkrise gebracht.

Diesen Mix gilt es, weiterhin in und mit der Metropolregion Hamburg als das wirtschaftliche Zentrum Norddeutschlands mit seinen über 5 Millionen Einwohnern zu sichern und auszubauen. Wir werden die Möglichkeiten der neuen EU-Förderperiode dafür selbstverständlich nutzen.

Zusammen mit den Landkreisen Lüchow-Dannenberg und Uelzen sind wir - Hansestadt und Landkreis Lüneburg - dabei, ein gemeinsames Entwicklungskonzept zu schreiben, um an entsprechende EU-Mittel zu kommen. Dies ist erforderlich, da regionale und damit kreisübergreifende Anträge in der neuen Förderperiode von der EU vorrangig gefördert werden.

Aber auch mit den Landkreisen Harburg und Stade arbeiten wir zusammen mit der Süderelbe AG an einem Konzept, welches auch die Möglichkeiten und Chancen Hamburgs mit einbezieht. Arbeitskräftegewinnung könnte hier ein Antragsmodell sein.

Mit unseren Gemeinden schreiben wir gerade wieder an einem Entwicklungskonzept für den Landkreis Lüneburg. Dies kann dann für Anträge der Gemeinden wieder von Vorteil sein.

Durch die EU-Förderung ab 2007 wurden gezielt kleine und mittlere Unternehmen im Landkreis gestärkt und fast 400 Arbeitsplätze geschaffen oder erhalten. Mit einem kommunalen Anteil von 5 Mio. Euro an der KMU-Förderung haben wir 36 Mio. Euro Investitionsvolumen hervorgerufen. Das meiste davon blieb in unserer Region. Dieses Programm wurde bis 30.6.2014 verlängert, danach gibt es dieses leider nicht mehr. Aber vielleicht bekommen wir eine überregionale Förderung für unsere kleinen und mittleren Betriebe hin.